Aktuelles

Selbsterfahrung für Erfahrene

Das Gute an Psychotherapie ist: Die Bewältigung psychischer Not gelingt nur über persönliche Entwicklung. Eine gelungene Psychotherapie ist aus meiner Sicht gleichbedeutend mit gelingendem persönlichem Wachstum. Manchmal jedoch drohen nach dem Ende eines psychotherapeutischen Prozesses die in der Therapie gewonnene Einsichten und Erfahrungen im Alltagstrott zu verblassen. Die Erfahrung zeigt, dass alte, ungünstige Muster stark wirken und sich immer wieder in unser Leben schleichen. So bleibt es eine stetige Herausforderung, das einmal Gelernte ins Leben zu tragen. Dazu soll dieses Seminar beitragen, das ich als eine Art Auffrischungskurs verstehe.

Dieses Seminar richtet sich also an Menschen, die schon Gruppen- oder Einzeltherapieerfahrung haben. Aus der Kraft der Begegnung mit „Ehemaligen“ können Erfahrungsschätze wiederbelebt oder gestärkt werden. Darüberhinaus geht es um persönliche Weiterentwicklung auf der Basis von frei formulierten Anliegen. Näheres

Supervisionsgruppe

Der nächste Termin der Supervisionsgruppe: 20.11.2019

Wiki

Inzwischen sind fast fünf Jahre seit der Veröffentlichung eines letzten Wiki-Beitrages für meine Homepage vergangen. Endlich habe ich wieder Zeit gefunden, aus meinem Zettelkasten ein Thema aufzugreifen: über Theorie in der Therapie.
Ich war nie ein Freund der (unproduktiven) Gegenüberstellung von „Kopf und Bauch“; letztlich ist mein ganzes Wiki ein Plädoyer für auch einsichtsvolle, theoriebegleitete Therapie.
In diesem neuen Beitrag will ich diesmal ausdrücklich eine Lanze für den Intellekt brechen, genauer gesagt, für seinen Nutzen zur Förderung therapeutischer Prozesse. Mir geht es um den Wert von Theorie, nicht nur für Therapeuten, sondern ebenso für Patienten und Klienten.
Das vollständige Wiki (auch als PDF) findet ihr hier

Kombinationstherapie - Auswertung meiner Umfrage

Vor einiger Zeit hatte ich um Mitwirkung bei einer Umfrage zur Kombinationstherapie gebeten. 50 von 78 Angeschriebenen habe sich beteiligt. Vielen Dank dafür. Die Meinungen waren sehr interessant und zum Teil auch überraschend. Unterstützung bei Gestaltung und Auswertung der Studie hatte ich dabei durch einen Praktikanten. Die Ergebnisse sind schließlich eingeflossen in einen gemeinsamen Artikel, der erfreulicherweise inzwischen zur Veröffentlichung in der Zeitschrift "Psychotherapeut" (Heft 6, 2018) angenommen wurde. Ich bin gespannt, ob er in der aktuellen Meinungsbildung zur Etablierung der Kombinationstherapie Wirkung haben wird, was ja letztlich das Ziel und Hoffnung dieser Untersuchung war.

Die online-Version des Artikels findet sich unter:
https://doi.org/10.1007/s00278-018-0296-y

Wer keinen Zugang dazu hat, kann eine PDF-Version bei mir erhalten.

Praxis, Psychotherapie

Seminarhaus UnterLinden

Inzwischen ist der Bau meines Seminarhauses so gut wie abgeschlossen. Nach all den Strapazen des Bauherren-Daseins tut es so gut zu erleben, dass sich die Mühen gelohnt haben. Weitere aktuelle Informationen in Wort und Bild finden sich auf der Homepage des „Seminarhaus UnterLInden“- und auf Facebook

Inzwischen finden sich auch sehr schöne Bewertungen und Rezensionen im Netz. Mehr...